Giseh Signaturen 2021/rhp30.jpg (original)  Giseh Signaturen ab Teil 98

 

 

 

 

Intro:

 

„Liebende Seelen, hier spricht Ra in all seiner Fülle zum Sein und spiegelt Euch Euer Seelenlicht. Denn die Fülle des Universums ist unermesslich.

 

Reines Licht der Erschaffung findet jetzt seinen Platz und lässt sich nieder. Alle Seelen sind aufgefordert, sich zu erinnern und ihr wunderschönes Seelenlicht anzunehmen.

 

Dieses Jahr der Vollendung enthält die Möglichkeit, zum Ur-Kern durchzudringen. Alle Konzepte dürfen fallengelassen werden. Geist - Körper - Seele erfahren sich im Einklang, wenn das Herz integriert wird und die Seele heilt. Der Geist wird frei und erfährt sich in einer neuen Ausrichtung. Die Heilung des Selbst ist das oberste Gebot.

 

Mein geliebtes Medium erfährt sich im Dialog mit mir und so finden die Signaturen und Botschaften ihren Ausdruck. Lasst Licht in Euer Leben! Ra’s Segen leuchtet im Licht der Sterne für Euch."

 

 

 

! Giseh Signaturen werden nach unten hin ergänzt.

 

 

 

Ra -Teil 98:

 

„Wege werden geebnet. Es sind Wege des Lichts und der Weisheit. Trennungen finden ihren Lauf. Das große Erwachen steht an. Zellen werden vom Licht der Erkenntnis geweckt. Und so folgt die Energie den Strukturen, um sich zu erheben und das Alte zu entlassen. Ströme des Seins und der Vollendungswege werden erkannt. Diese Wege sind Teile der Seelenwege für das Leben. Ihre Einzigartigkeit erfüllt sich in ihren Ausdrücken. Eine neue, veränderte Seins-Struktur sorgt dafür, dass Potentiale erkannt und angenommen werden. Die Tiefen der Verletzungen werden mit dem Licht der Neuen Zeit geflutet. Heilungen auf allen Ebenen bedeuten Zeit, Ausrichtung und Willen. Die Menschheit fühlt die Ungerechtigkeit, und die Vorgehensweise alter Strukturen. So kommt es auf jede Menschenseele an, Entscheidungen zu treffen, die Licht in sich bergen. Der Fluss der Kommunikation mit Seins-Partikeln erhöht die Bereitschaft, sich Neuem zuzuwenden und für Veränderungen offen zu sein. Das, was tief in den Schichten der Dunkelheit lagerte, wird herausgeschleust und offenbart. Der Blickwinkel ist klein, da auf den Ebenen des Seins und des Lichts, simultan Veränderungen stattfinden, welche jedoch unsichtbar sind. Alles geht einher mit den Lichtstrukturen der Neuen Zeit. Diese Informationsquellen sind Teil der Schöpfung selbst und enthalten das Leben als solches. Das Leben fließt ungehindert in den Evolutionswellen und formt sich gemäß den Schwingungen, die eintreffen. Lichtvolles Sein entsteht und vergrößert sich. Ebenen des Lichts sind Ausdrücke von Freude und Liebe, und diese Ebenen werden an das Erdsystem angepasst. Lichtwellen treffen ein und verschönern den Augenblick. Dieser Augenblick ist Ausdruck  des Lebens, so dass ein jeder zu erkennen hat, was Leben bedeutet. Das Leben selbst ist das größte Geschenk auf Erden. Dieses Geschenk ist multidimensional, eingewebt in Lebens – und Erhaltungsstrukturen, die eine Erfahrung im Seins-Bereich der Erde ermöglichen. Und so fließt das Licht in die Bahnen und Gewebe, um die Einheit und die Gleichheit auf Erden zu erschaffen. Angstgewebe zerren an der Menschheit. Das Licht löst diese Verbindung in Absprache mit der Seeleneinheit. Seelenkommunikation findet statt, und so fließen Seelenpartikel mit der entsprechenden Kommunikation vom Seelenstandpunkt hinab in die Menschen und versorgen sie mit dem Extrakt der Liebe. Die Seele gibt sich zu erkennen, denn wo vorher der Platz mit Dreidimensionalität besetzt war, erkunden jetzt Partikel der Ganzheit und des Lichts den Menschen und sein Verhalten. Dieser vollendete Strom des Seelenrufs vollzieht sich in vielen Seelen, so dass eine neue Freiheit entsteht. Das Seelenlicht stärkt die Verbindung zur Ganzheit und schwingt im universalen Licht mit. In Wellen und Bahnen finden so Angleichungen statt und erheben das Sein und das Leben. Neue Möglichkeiten entstehen, da das Herz eines jeden einzelnen von der Energie der Liebe berührt wird und sich weitet, für die Größe und die Schönheit der Liebe. Verengte Gefäße werden geweckt, und Großzügigkeit bewirkt Gemeinschaft, Austausch und ein lichtvolles Leben. Äußere Veränderungen können aus der Bahn werfen. Diese äußeren Veränderungen erzeugen ein neues Gemeinschaftsgefühl, eine Akzeptanz für den Anderen und einen Ausdruck für das, was in Gleichheit schwingt. Diese Prozedur bewirkt Heilvorgänge, welche kollektiv erfahren werden. Das Licht ruft, und die Seelen antworten auf ihre Weise. Glückspartikel erscheinen und lassen sich nieder. Das Glück wird in der Seele empfangen. So entsteht eine Glücksschwingung und durchdringt den Raum. Alles ist in Bewegung, um das Leben auf eine höhere Ordnung zu heben. Im Licht der Sonne bewegen wir uns in Giseh und erhalten Zuspruch von „auswärts“. Viele Aktivitäten sorgen für die Vermittlung von hohen Lichtströmen und ihren Konstruktionen. Unser Kraftwerk bebt vor Leben, Enthusiasmus und der Liebe zum Sein. Alles bewegt sich und lebt, tauscht sich aus und vollendet sich. Schwingung für Schwingung wird offenbart, und Lichtresonanzen strömen hinaus. Gleiches zieht Gleiches an. Und so schwingen wir in Einheit mit dem zeitlosen Sein und erfüllen Gottes Plan. Lichtstrukturen der Plejaden eröffnen uns den Fluss und die Kommunikation für weitere Verbindungen. Im Licht der Sonne ist alles eins."

 

 

 

Erzeuge kosmische Lichtresonanzen:

 

ELARA’SUARA’NEMA’O’VEN

 

Die dazugehörige Signatur höchster Frequenz:

 

 Giseh Signaturen 2021/98hp5.jpg (original)

 

 

 

 

Ra - Teil 99:

 

„Sonnenmoleküle strömen abwärts, und mit ihnen die Informationen der unaufhaltsamen Wandlung dieser Zeit. Das Licht erwärmt sich und verschmilzt mit Datenträgern zu neuen Kommunikationseinheiten. Aufnahmebereit sind diejenigen, die ein offenes Herz tragen, um sich den Veränderungen anzupassen. So schwingt das EINE in den Herzen derer, die weitergehen und erkennen, dass das Licht Teil der universellen Liebe ist, sich ausdehnt und  erneuert, in einer Abfolge des vollkommenen Ausdrucks für das EINE. Mondmoleküle und Sphären eröffnen Lichtdatenträger, welche sich mit weiteren Sphärenverbindungen zusammenschließen. Bewegungen finden in einer Größenordnung statt, welche weit über das Bisherige hinausgeht. Und so finden Licht- und Seinsmoleküle, Abfolgen von interdimensionaler Schönheit und der Austausch neuer Möglichkeitsvarianten, zueinander. Ein Umschließen mit Gaia findet statt, unsere Geliebte wird eingebettet in das Bett des Lichts und der Möglichkeiten, die durch das Licht entstehen. So erschließen sich neue Datenträger für das Leben und den Inhalt einer vollkommenen Welt in Frieden. Friedensabläufe beginnen, sich zu festigen. Dort, wo der Frieden wächst, entsteht ein Lichtfeld und eine Anbindung an das Kosmische Netz des Zusammenschlusses der planetarischen Körper und deren Seinsordnungen. Frieden ist der Schlüssel, um weiterzugehen, und doch tut sich mancher schwer, den Frieden in sich zu finden. Erlösung im Dienste aller tritt ein, und alles bewegt sich in die Richtung, die für die Seelen und ihre Zuständigkeiten ausgewählt wurden. Trennungen auf energetischer Ebene sorgen für Bewusstheit und die Erkenntnis, dass Illusionen, die zuvor gelebt wurden, jetzt vergehen. Die Wahrheit im Herzen zu erkennen, ist der erste Akt zur Transformation. Losgelöst von Bindungen, befreit sich die Seele, um sich in ihrer Vollkommenheit zu erfahren. Im Dasein entfaltet sich die Wirkung der Essenz der Seele, und so ertönt ein Seelenruf, der gehört wird. Ein Seelenklang entsteht, und viele Seelenklänge verbinden sich miteinander zu einem Klang- und Seinsnetz – einer Verbindung, die Umbrüche schafft. Diese Umbrüche helfen weiteren Seelen, sich zu ebnen und sich zu erkennen. Seelenklänge entstehen, bis weit hinaus in das Kosmische Feld. Diese Klänge werden von Engeln und von Wesenheiten des Lichts beantwortet. Die Klangstruktur ist ein Zeichen des evolutionären Aufstiegs in das Licht und in die Ebene höherer Dimensionen. Weisheit ist gefragt, um die nächsten Schritte zu gehen und die Verbindung des Einsseins zu stärken. Das Licht schützt diejenigen, die mutig in ihren Handlungen und in ihrem Wirken dem EINEN dienen. Was auch geschieht – es geschieht im Licht der Wandlung, für ein Leben, dessen Ursprung die Liebe ist und immer war. So verbinden wir Ursprungsgedanken mit dem Fluss des Seins für die Urstruktur, jenseits der Felder der Dualität. Wir, in Giseh, sind im Licht der Zeit voraus, da unser Sein im zeitlosen Jetzt die Vollendung in einer Weise unterstützt, mit der der subatomare Austausch auf vielen Ebenen gleichzeitig stattfindet und die Datenträger, die Energien, die Sternensubstanzen, das Gottesfluidum, die Lichtspektren und die Kommunikationsmöglichkeiten auf höher angeordneten Ebenen und in einer multidimensionalen Form verlaufen und sich erneuern. Wir sind ein Standort der Wissenschaft der Sterne und ihrer Gesetzmäßigkeiten im Licht. Abläufe entstehen, die die Welt eintaucht in die Wirklichkeitsebenen, frei von jeglichem Bezug der alten Energien und ihrer Wirkweisen. So schwingen auch wir jenseits dessen, was den niedrigen Dimensionen und ihrer Ausdrucksweise entspricht. Die Erzeugung neuer Parameter und Strukturen dient der Anpassung an höhere Ebenen. Wir verbinden diese Ebenen zu Ebenen des Lichts, und Schönheit entsteht. Freude ist zu spüren, und Gesänge sind zu hören. Das Lichtweltall in einer Zelle dient dem Lichtweltall in unendlich vielen Zellen. Gaia spricht zu uns, und wir segnen sie im Licht der Neuen Zeit."

 

 

 

Erzeuge Verbindungen für Klangströme:

 

GAIA’ANANA’HIM’ARANA’ET’SOL‘SHOUANA

 

Die dazugehörige Signatur höchster Frequenz:

 

Giseh Signaturen 2021/99hp5.jpg (original)

 

 

 

 

 

Ra-Teil 100:

 

„Und es schwingt das mit, was dem neuen Licht dieser Zeit entspricht. Das Licht Gaias erweitert sich. Sie erhebt sich in die Lüfte der Licht – und Seins-Spektren der allumfassenden Liebe. Und so schwingen wir mit ihr und mit den Zeitintervallen. Diese Zeit im Jetzt-Augenblick wird verändert, so dass das „Jetzt“ erfahren werden kann. Denn nur aus dem Jetzt heraus kann etwas erschaffen werden, was allen dient. So kommt es, dass das Dichte dieser Welt sich zeigt, damit sich großflächig ein Umdenken entwickeln kann. Das Licht ist es, dem das größere Augenmerk gilt, denn das Licht wird gesehen werden. Dieses Licht ist es, das auf allen Ebenen Veränderungen bewirkt, und es wird still in einem jeden, da erkannt wird, dass es weit mehr gibt als das, was bekannt war. Lichtverläufe dienen der Expansion und der Entwicklung, und diese Verläufe sind es, welche angepasst und angehoben werden, damit ein jeder erkennt, dass das Leben aus ihm selbst heraus entsteht und erzeugt wird. So ist das Leben der Schlüssel der Existenz, die wiedererkannt wird, wenn nichts mehr bleibt, was den alten Strukturen diente. Das Leben zu erfassen, ist ein Meisterschritt. Alles, jeder Augenblick, jeder Augenaufschlag und jede Wahrnehmung, bedeutet: Leben. So fließt der Fluss des Einsseins durch das Leben, und Bewusstseinsfragmente erheben Weitere in die Lichtwelten des Seins. Eine Erhöhung auf eine Stufe, welche dadurch geprägt ist, das ganze Ausmaß erkennen zu lassen, bedeutet, Veränderungen zu akzeptieren und anzunehmen. Das Licht Gottes und der Göttin scheinen unentwegt und berühren die Flächen. So entsteht ein Punkt ohne Umkehr, und jeder Mensch darf erblicken, was er im Innern immer schon wusste. Gott und Göttin schwingen mit ihm und erweitern das Herz. Diese Zeit des Jetzt-Augenblicks dient der Hingabe, sich selbst zu finden und dieses nach außen zu bringen, um das Feld des Lichts zu stärken. Die Illusion vergeht, und was bleibt, sind die Wahrhaftigen, welche sich in ihren Ausdrücken, das Licht zu sein, gefunden haben und anerkennen, dass der EINE es ist, dessen Wille durch alles hindurchschwingt. Gott und Göttin haben Ra den Auftrag erteilt, das Licht anzuheben, und so sind wir es, die beginnen, das Licht dieser Zeit in eine neue Form und in eine Veränderungswelle zu bringen. Die Hingabe an diese Welle der umfassenden Veränderung ist es, die alles weiterführt, in das Licht der neuen Generation. So sind wir angehalten, zu sagen, dass das Leben in seiner Ursprünglichkeit es ist, das sich durchsetzt, um das Leben zu fördern und damit den Evolutionspunkt der Wiedereinkehr in das Licht des EINEN zu gewährleisten. Bewegt Euch im Licht. Dient dem EINEN. So beginnt sich das zu vollenden, was das Licht benötigt, um die Erhabenheit des Ganzen auszudrücken. Wir in Giseh schwingen im Licht des Augenblicks, welcher entsteht und sich ständig als Licht-Seins-Projekt Gaias ausdehnt. Wir lieben die Initiationen der Veränderung und stehen bereit, um Neues in unsere Bahnen zu lassen. Im Licht des Seins erheben wir uns, und mit uns erhebt sich Gaia im Fluss des Lebens und der Wiederkehr, in den Ursprung ihrer vollendeten Schönheit im Licht. Dieser Punkt der allumfassenden Veränderung, erzeugt eine Ausrichtung, und diese Ausrichtung wird im Licht begangen und durch das Licht unterstützt. Alles, was dem Licht undienlich ist, vergeht. So geben wir unseren Segen an die, die in dieser Weise das Licht halten und es weitergeben. Wir segnen alles-was-ist im jedem Moment unseres Seins, und Licht bricht herein. Es ist das Licht der allumfassenden Liebe."

 

 

 

Folge der Einladung in die höheren Lichtebenen:

 

AHUNA’SAN’ENERA’LA’A’SONA‘AN

 

Die dazugehörige Signatur höchster Frequenz:

 

 Giseh Signaturen 2021/21100hp5.jpg (original)

 

 

 

 

Das Arbeiten mit Heiltonabfolgen

 

Lege Deine rechte Hand auf Dein Herzzentrum und spreche die Heiltonabfolge mindestens 3 x aus. Täglich angewendet entsteht so eine Heilschwingung und arbeitet mit Dir.

 

 

 

 

Weiterführende Links:

 

Das Alte Ägypten

 

Giseh Signaturen

 

Die Sphinx spricht

 

Eine Signatur vom Vega-System

 

RA FESTIVAL

 

 

© Veröffentlichungen: Iris Kähler & www.maat-lenaya.net. Alle Rechte vorbehalten.

 

 

Giseh Signaturen/a15hp.jpg (original)